Sucht man nach einem praktischen Boot für die Freizeit, mit Bestimmung für Tageausflüge, dann ist eine Sloep die perfekte Wahl. Die Sloepen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen – als Segelboote oder Motorboote. Derartige Boote werden sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden und Polen hergestellt.

Sloep als ein Segelboot

Als eine Sloep oder Slup, wie es im Deutschen genannt wird, bezeichnet man generell ein Segelboot. Der Mast von solch einer Sloep besteht aus Groß- und Vorsegel. Mit dem Wort „Slup“ bezeichnet man auch eine Takelungsart, die in der Vergangenheit für kleinere Wassereinheiten (wie Schaluppe) genutzt wurde. Heutzutage verwendet man für solche Segelboote Hochsegel, die dreieckig sind. Die Slups haben eine lange Geschichte und werden seit mehrt als 100 Jahren verwendet, vor allem in Europa. Als Heimat von der Sloep gelten aber Niederlanden, wo diese Bootsart nach wie vor nach den Regeln der traditionellen Handwerkskunst hergestellt wird.

Sloep als ein Motorboot

Als Sloep wird auch ein Motorboot genannt. Die holländischen Sloepen werden oft mit einem Motorantrieb ausgestattet. Solche Lösung ist sehr praktisch, wie die Sloep früher als ein Arbeitsboot genutzt wurde. Heutzutage wird es jedoch vor allem für Freizeitzwecke genutzt. Als praktisches Angelboot oder klassisches Motorboot ist die Sloep eine hervorragende Alternative für moderne Sportboote. Die Sloep hat meistens ein offenes Cockpit, was derartige Bootsart vor allem für eintägige Ausfluge geeignet macht. Es gibt jedoch auf dem Markt unterschiedliche abnehmbare Abdachungen für das Cockpit, die das Boot etwas wetterfest machen. Am Bord einer Sloep gibt es meistens genügend Platz für 3 bis 5 Personen.

SURF – Hersteller von Sloepen

Die Firma SURF aus Polen beschäftigt sich eben mit Fertigung von Sloepen. Das Angebot der Firma umfasst jedoch vor allem Sloepen mit Motorantrieb. Die Boote werden unter der Marke „Kaper Yachts“ angeboten. Auf der Webseite der Bootsmarke kann man sich den Überblick über die angebotenen Sloep-Modelle verschaffen. Die Offerte umfasst sowohl kleinere als auch größere Sloepen. Die Kaper 471 bietet beispielsweise ausreichend Platz für 5 Personen und kann optional mit einem Segelmast ausgestattet werden. Die Kaper 825 ist dagegen eine längere und breiter Sloep, die ausschließlich mit einem Motorantrieb angeboten wird.