Mehr Jugend wählen die weite Beinkleidera

Neulich traf ich bei einer Abendveranstaltung die kleine Schwester einer guten Freundin, ein Mädchen im zarten Alter von 14 Jahren. Alle hatten sich in Schale, sprich edle Abendkleider oder schöne Abikleider geworfen, besagtes Fräulein jedoch trug, ganz nonchalant und wahnsinnig chic, eine Palazzo-Hose aus Leinen. Dazu Stilettos und ein lässiges Seidenhemdchen. Ich war entzückt. Das weite Hosenbein ist selbst für erwachsene und selbstbewusste Modefans oft noch immer ein schwieriges Terrain, das eher selten betreten wird. Gerade deshalb erstaunte mich das so selbstsichere Auftreten dieser jungen Teenager-Dame, in deren Alter doch so gut wie kein Mädchen, es sei denn, sie heißt Tavi Gevinson, gerne modische Experimente macht.

Die Palazzo-Hose und auch das schmalere Marlene-Modell sind im Prinzip der perfekte Look für die moderne, starke Frau von heute; sozusagen die passende Hose zur Emanzipationsbewegung. Das weite Hosenbein ist schließlich ursprünglich ein Element aus der Herrenmode. Es ist maskulin und elegant zugleich und kann besonders in Kombination mit glamourösen High Heels für einen atemberaubenden Auftritt sorgen. In einer Palazzo-Hose, die weich und fließend das Bein umspielt, können wir tatsächlich durch die Straßenrauschen, wohingegen knallenge Skinny-Jeans ja viel mehr für eine zierliche Silhouette sorgen – und so sieht frau dann eher aus wie eine mädchenhafte Ballerina als eine überlegene Powerlady. Die Skinny-Jeans ist für die meisten Frauen das wohl elementarste und selbstverständlichste Stück ihrer Garderobe, vor allem auch deshalb, weil es sich so wunderbar mit allerlei Oberteilen, Jacken und Schuhen kombinieren lässt.

Die Röcke aus lieblichen Farben, wie süß gelb Rock oder Grün, sind nicht die einzige Auswahl in einer Party!!!

 

Eine weite Hose erfordert hingegen etwas mehr Anstrengung bei der morgendlichen Kleiderwahl – dafür ist bei gekonnter Kombination die glamourös-elegante und zugleich souverän-lässige Erscheinung mehr als garantiert. Ich finde, besser könnte man ein gesundes Selbstbewusstsein nicht durch Mode ausdrücken. Jean Paul Gaultier hat einmal gesagt: “Frauen können alles, was Männer können, und manchmal können sie es besser.” Dieses Zitat steht ganz maßgeblich für die moderne Frauen-Generation unserer Zeit, die alles haben und erreichen kann, wenn sie nur mit der gewissen Portion Mut und Selbstbehauptung ihren Alltag bestreitet und Karriereziele anstrebt. Die Palazzo-Hose kann diese Attitüde wohl besonders treffend ausdrücken.

Die Zeit, dass die Frauen nur modische Abendmode, tragen sollen, hat gepasst. Wenn Sie ein Power Lady werden, tragen Sie ein bitte ein weite Bienkleider.