Die ausgedienten Badfliesen müssen raus, da diese nicht länger gefallen und bereits zu lange den Waschraum zieren. In dem Fall könnte man doch zudem gleich nur noch einen Schritt weitergehen, denn an Ihren Wänden wird doch sowieso viel geändert. Das Aussondern der ausgedienten Wandfliesen verursacht unglücklicherweise Spuren an der Wand, welche überarbeitet werden müssen. Weshalb in dem Fall nicht auch gleich einen Spülkasten und die Duftverschlüsse in die Wand einfügen, also unter Putz unterbringen. Bei einer etwas dickeren Wand lässt sich daher das Vorbausystem Duofix SA oder auch das Duofix UP320 SA mit geringem Aufwand vollkommen in die Wand einfügen. Es ist gründlich auf das zugehörige WC-Becken abgestimmt und nach dem Befestigen der neuen Wandfliesen ist man glücklicher Inhaber eines solchen aktuellen Badezimmers ohne den störenden Spülkästen. Exakt wie z.B. beim Geberit UP320 SA oder Duofix UP320 SA sind vor allem die Wassermengen für das Spülen auf die individuellen Bedürfnisse einstellbar und das gilt selbstverständlich ebenso für den Kurzspülknopf. In Zukunft wird nur noch das trendige Bedienfeld im Badezimmer übrig bleiben aber auch ökonomisch gesehen ist solch eine Ausgabe verheißungsvoll, wie jeder sich selbst beim Bäder Outlet überzeugen kann. Sie werden einen Bestandteil der Wasserausgaben sparen und zudem die wertvolle Ressource Trinkwasser und somit die Umwelt pflegen. Neben der Mengeneinstellung für das Wasser ist ein solches System selbstverständlich schallgedämmt und die nächtlichen Abstecher in das Bad werden in Zukunft niemanden mehr sinnlos wecken. Man sieht also, dass nicht einzig der Waschraum trendiger wie auch schöner wird, da sich alles in den Wänden einarbeiten lässt, stattdessen ist es zugleich ein großer Beitrag zum Klimaschutz. Schließlich kostet auch die Wasseraufbereitung viel Energie und damit wird auch der Kohlendioxyd-Abfall der Kraftwerke gesenkt. Passend zu diesem Unterputz Spülkasten gibt es das System ebenso für Waschbecken sowie Badewannen, der Geruchsverschluss verschwindet schlichtweg in der Wand oder im Fußboden. Hiermit sind die Zeiten der nicht so schönen und auffälligen Trapse unter diesem Waschbecken endlich vorbei.