Um große Messehallen, wie die der Cebit oder Gamescom, aufzuteilen werden herkömmlicher weise Raumsysteme verwendet. Diese Raumsystem waren früher oft einheitlich da in der Masse günstiger zu produzieren. Doch heute lassen sich die Firmen auf solchen Messen immer öfter spezielle Raumsysteme extra für den Messestand bauen. Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, es geht nicht um die Messestände, sondern um die Büros hinter den Messeständen wo Gespräche mit den wichtigen Personen der Branche stattfinden oder Verträge geschlossen werden. Diese Räume sind oft Standardsysteme die günstiges Geld zu kaufen und nach dem Lego Prinzip beliebig aufgebaut werden können. Solche Systeme wirken jedoch oft nicht besonders Verkauf fördernd, denn es sind immer die selben grauen Räume, die Atmosphäre zum Verkauf fehlt. Deshalb lassen sich die Firmen für Ihre Messen zunehmend spezielle Raumsysteme fertigen die dann etwas abwechslungsreicher sind und dadurch den Verkauf ankurbeln können.

Doch die Raumsysteme werden nicht nur auf Messen verwendet sondern auch in der Industrie, wo die Raumsysteme vornehmlich zum Schallschutz verwendet werden. Solche Systeme nennen sich in der Fachsprache dann Schallschutzkabinen. Aber ob Raumsystem oder Schallschutzkabine der Einsatz ist identisch. So werden die Schallschutzkabinen zum Beispiel zur Errichtung von Variablen Büroflächen in Produktionshallen errichtet oder aber es entstehen Kontrollstände, die dann ohne den Lärm der Maschinen die selbigen beobachten und fernwarten können.

Aber zurück zu den Raumsystemen auf den Messen. Viele Unternehmen wollen sich nämlich die einzeln gefertigten Raumsysteme nicht leisten und setzten deshalb immer noch auf die traditionellen Raumsysteme. Diese haben bisher den Firmen auch einen guten Dienst geleistet und der Nachteil der hält sich auch in Grenzen. Übrigens haben die einfachen Raumsysteme auch einen Vorteil neben dem günstigeren Preis, die Raumsysteme sind leichter zu Warten, da Teile jederzeit günstig nachgekauft werden können, und die einfachen Raumsysteme sind oft leichter auf und wieder ab zu bauen. Zudem können solche nach dem Lego Prinzip gebauten Raumsysteme schneller an die Bedürfnisse angepasst werden, Einzelfertigungen müssten erst verändert werden.