Die Zeit als Student bringt viele neue Verpflichtungen mit sich. So ist es z. B. Studierenden auferlegt, dass sie eine Dissertation veröffentlichen, wenn Sie die Promotion erhalten haben. Neben der ganzen Arbeit stellt sich hier dann rasch die Frage, wo man die Dissertation denn drucken lässt und wie sie veröffentlicht werden soll. Bei Tredition bietet man Studenten nun eine praktische Option um in nur einem Schritt den Druck und die internationale Veröffentlichung durchzuführen. Mit dem renommierten Unternehmen bekommen Studenten nun eine ausserordentliche Erleichterung bei diesem essentiellen Abschnitt in ihrer Zeit als Student. Aber es wird noch mehr ermöglicht. Wieso nicht beispielsweise auch die Diplomarbeit binden lassen? Mit so viel Mühe, die sich ein Student mit der Ausarbeitung gemacht hat und somit ohne Frage auch ein für die Öffentlichkeit wichtiges Wissen zusammengestellt hat, macht eine Veröffentlichung der Diplomarbeit wirklich Sinn und kann Erfolg bringend sein. Lassen Studenten ihre Diplomarbeit drucken und verlegen, wird sie für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden und bleibt nicht nur dem jeweiligen Hochschulprofessor und einigen Freunden und Kollegen vorbehalten. Auch hier bietet Tredition gute Konditionen, denn eine Diplomarbeit drucken lassen geht schon ab sehr geringen Stückzahlen und ab 25 Exemplaren wird die Publikation kostenlos. Zudem wird für die Produktion ein Zeitfenster von 7 Tagen zugesichert, schließlich unterliegen Diplomarbeiten einem Ablieferungstermin und ist der vorbei, wird sich sogar mit einer ansprechenden, gebundenen Diplomarbeit keiner zur verspäteten Abnahme weichklopfen lassen. Des Weiteren lässt Tredition Absolventen auch noch eine große Auswahl, denn der Service, eine Dissertation zu publizieren oder Diplomarbeiten binden zu lassen, heißt hier nicht, mit einheitlichen Abläufen schnell und kostengünstig alles im selben Stil zu veröffentlichen. Hier hat man selbst die Möglichkeit, zwischen mehreren Variationen auszuwählen, wie zum Beispiel ob ein Softcover oder eine gebundene Ausgabe angefertigt werden soll, und ob man gerne weißes Papier oder chamois-farbenes verwenden möchte. Selbst das Ausmaß ist wählbar! Auf diese Weise wird es Studenten leicht fallen, nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch sofort einen positiven Eindruck zu vermitteln.