Spezielle Kindersitze für die Sicherung von Kindern im Auto sind seit 1993 verpflichtend. Das bedeutet, dass Kinder bis zum 12. Lebensjahr und mindestens 150 cm Körpergröße im Auto nur in einem für ihre Alters- und Gewichtsklasse passenden Kindersitzmitfahren dürfen. Kinder, die schon vor ihrem 12. Geburtstag größer als 150 cm sind, benötigen also keinen Kindersitz mehr ebenso wie Kinder, die schon älter als 12, aber immer noch kleiner als 150 cm sind. Seitens der Polizei wird aber im letzteren Fall dennoch die Verwendung eines Kindersitzes empfohlen, da die passgenaue Führung des Sicherheitsgurtes sonst nicht gewährleistet ist. Für Kindersitze ist eine amtliche Genehmigung und Eichung nach der Regelung ECE44/03 vorgeschrieben. 

Gewichtsklassen bei Autokindersitzen

Kindersitze müssen für das Gewicht und die Größe des Kindes passend sein. Man unterscheidet:

Klasse 0: 
Diese sogenannten Babyschalen werden von Geburt an und bis zu einem Gewicht von 10 kg verwendet und entgegen der Fahrtrichtung montiert. Von Römer Kindersitze gibt es keinen Autokindersitz, der nur auf diese Gewichtsklasse reduziert ist. 

Klasse 0+:
Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung der Klasse 0-Sitze. Sitze der Klasse 0+ können bis 13 kg Körpergewicht genutzt werden und werden ebenfalls entgegen der Fahrtrichtung montiert. Dieser Klasse entsprechen der Römer Kindersitz „Römer Babysafe Plus II Finn“ und „Römer Babysafe Plus II Felix Kollektion 2012“.

Klasse I:
Sitze der Klasse I sind für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 9 und 18 kg geeignet und werden in Fahrtrichtung montiert. In diese Kategorie fallen der Römer Kindersitz „Römer King Plus Finn“, „Römer King Plus Billy Kollektion 2012“, „Römer King Plus Felix Kollektion 2012“, „Römer King Plus Sophie Kollektion 2012“ und „Römer King Plus Max Kollektion 2012“.

Klasse II:
Für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 15 und 25 kg sind Sitze der Klasse II geeignet, welche immer in Fahrtrichtung ins Fahrzeug eingebaut werden. Römer Kindersitze bietet keine Sitze an, die nur auf Klasse II beschränkt sind.

Klasse II-III:
Gebräuchlicher sind inzwischen Sitze der Klasse II-III, die bis zu einem Körpergewicht von 36 kg verwendet werden können. Römer Kindersitze bietet in dieser Kategorie mehrere Modelle an, so zum Beispiel den „Römer Kid Plus Finn“, den „Römer Kid Plus Billy Kollektion 2012“, den „ Römer Kid Plus Felix Kollektion 2012“, den „Römer Kid Plus Lisa Kollektion 2012“ und den „Römer Kidfix Billy Kollektion 2012“.

Klasse III:
Bei Sitzen der Klasse III handelt es sich eigentlich nur noch um Sitzerhöhungen, welche für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 22 und 36 kg geeignet sind.

Klasse I-III:
Es gibt auch einige wenige Kindersitzmodelle, welche durchgehend von einem Körpergewicht des Kindes ab 9 kg bis 36 kg verwendet werden können.