Ihnen ganz neue Chancen, wie Sie ohne großen Aufwand zum Schriftsteller werden und eigene Werke im Selbstverlag publizieren. Viele haben den Wunsch, ihre Gefühle, Gedanken, Auffassungen oder auch Erlebnisse aufzuschreiben und anderen mitzuteilen. War man bisher jedoch davon abhängig, dass man einen Verleger von dem selbst geschriebenen Manuskript begeistert, kann man mittlerweile im Selbstverlag einfach selbst herausgeben, was man möchte. Doch ist logischerweise auch einiges an Arbeit damit verbunden! So ist, wenn Sie Schriftsteller werden und einen Selbstverlag gründen, natürlich eine wirtschaftliche Tätigkeit vorhanden und eine Meldung beim Gewerbeamt vorgeschrieben. Hierzu ist es dringend nötig, sich bereits vorher bei einem Steuerberater aufklären zu lassen. Haben Sie sich dann auch einmal beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels angemeldet, bekommt Ihr Selbstverlag auch eine individuelle ISB-Nummer, die multinational gültig ist und es ermöglicht, Ihre Veröffentlichungen zu registrieren. Zusätzlich müssen Sie sich logischerweise auch um den Vertrieb bemühen und auch individuelle ISBN-Nummern sind wichtig, damit Ihre Publikationen auch bestellt werden können. Tredition wird Sie auf Ihrem Weg zum Erfolg beim Schriftstellerwerden und dem anknüpfendem Selbstverlag unterstützen, und hat auch schon zahlreiche Erfolgsgeschichten vorzuweisen. Sie erhalten die exakte Anleitung dazu, welche Aktionen zu unternehmen sind und erwartungsgemäß auch Informationen dazu, ob es u.U. weitere Möglichkeiten für Sie gibt, denn wer Schriftsteller werden will, hat zwar gewiss viel Kenntnis auf einem gewissen Fachkenntnis, aber das heißt noch lange nicht, dass man auch den nötigen geschäftsgeist hat und wer Schiftsteller werden will hat fraglos noch mehrere weitere Wege und brauch nicht in jedem Fall einen Selbstverlag aufbauen. Kontaktieren Sie deswegen die freundliche Beratung bei Tredition und erfahren Sie, was man hier alles für Sie leisten kann! Sie werden verblüfft sein, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen!