/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:”";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:none;
text-autospace:ideograph-other;
font-size:11.0pt;
font-family:”Calibri”,”sans-serif”;
mso-bidi-font-family:F;
mso-font-kerning:1.5pt;
mso-fareast-language:EN-US;}

Die Hansestadt Hamburg ist in Sachen Ausgehen sehr vielfältig, sodass für jeden Geschmack das Passende zu finden ist. Hierbei werden nicht nur junge Leute ihren Spaß haben, sondern jede Altersklasse findet das Ambiente, das gefällt. Der Kiez ist dabei natürlich am berühmtesten. Er besticht aber nicht nur durch das Nachtleben, sondern man kann auch bei einem Spaziergang die Gegend entdecken und das besondere Flair erleben. Ebenso sind auch zahlreiche Bars und Kneipen vorhanden, die zu einem kleinen Zwischenstopp einladen. Vor allem junge Leute sind davon immer sehr begeistert. Doch es gibt auch noch einige weitere Klassiker, die man erleben sollte. Dazu zählen auch die unterschiedlichsten Bars, wie zum Beispiel die Tower Bar, die in 62 Meter Höhe gelegen ist und durch den wundervollen Ausblick über die Stadt und den Hafen besticht. Auch die Lounge- Bar 20up Skybar ist eine absolut ausgefallene Bar, die man gesehen haben sollte. Diese befindet sich im 20. Stock des Empire Riverside Hotel, sodass man auch hier einen besonderen Ausblick erleben darf, durch die 7 Meter hohen Fenster.

Das sollte man in Hamburg gesehen haben

Hamburg hat aber noch viel mehr als nur die klassischen Bars zu bieten. Ein besonderer Ausgehtipp ist die White Lounge. Dies ist nicht nur ein kreatives Restaurant mit leckeren Speisen, sondern auch eine Cocktailbar, die zum Verweilen einlädt, ist im Restaurant integriert. Auch das Restaurant Le Ciel in dem Le Royal Méridien verspricht einen Ausblick, den man sicher nicht vergessen wird. Doch auch die Küche, die sich an die nordische Region anpasst, überzeugt jeden Gast. Ebenso das Au Quai, welches sich am Fischereihafen befindet, überzeugt durch den frischen Fisch und die leckeren Gerichte in einer besonderen Atmosphäre. In Hamburg kann man aber auch Kunst und Kultur mit leckeren Speisen kombinieren. Hierbei ist das Parlament eine gute Anlaufstelle. Dieses befindet sich in den Kellergewölben des Rathauses. Deckenmalereien, Gemälde und die alten Mauern lassen den Genuss des Essens noch mehr vertiefen und durch die Kombination aus deutscher Küche und internationalen Gerichten, wird sicherlich jeder etwas Passendes finden, das dem Geschmack entspricht. Das Ambiente ist jedenfalls sehr besonders und ein absolutes Highlight.