Unser Nachbar Dänemark befindet sich im Norden zwischen Ostsee und Nordsee und grenzt zu Land einzig an Deutschland an, wobei beinahe 1400 Inseln zum dänischen Staatsgebiet gehören, wovon aber nur circa siebzig bewohnt werden. Dänemark ist bei deutschen sowie anderen europäischen Urlaubern ein sehr beliebtes Ferienziel, zu den besonders häufig angsteuerten Orten zählen die Inseln Seeland und Fuenen, Juetland sowie die Hauptstadt des kleinen Landes, Kopenhagen. Das Land bietet Erholungssuchenden eine Vielzahl an gepflegten Campingplätzen inmitten herrlicher Natur sowie sehr viele Ferienwohnungen auf dem Festland sowie auf den dazugehörigen Inseln. Der dänische Staat ist äußerst kinderfreundlich und garantiert für einen Familienurlaub geeignet, weil unzählige Ferienunterkünfte mit einem integrierten Schwimmbecken ausgestattet sind, doch solche Poolhäuser liegen in der Regel etwas abseits der Küstenlandschaften. Auch für einen Urlaub mit Hund stellt Dänemark das passende Reiseziel dar, denn in den meisten privaten Feriendomizilen sind Haustiere erlaubt und auch an den meisten Stränden sind die vierbeinigen Freunde überaus willkommen. In bestimmten Wäldern können sich große und kleine Hunde austoben und die Gegend erkunden und üblicherweise gehört zu einem Ferienhaus an der Ostsee außerdem noch ein kleiner Garten, allerdings ist zu beachten, dass die Grundstücke generell in den seltensten Fällen mit einem Zaun versehen sind. Für den perfekten Nordseeurlaub finden auch Reisende mit mehreren Kindern die geeigneten Unterkünfte, denn Ferienwohnungen in Daenemark sind zwar meist im urigen Stil erbaut, doch trotzdem muss kein Besucher im Urlaub auf den gewohnten Komfort verzichten. Kulturhistorisch Begeisterte können die unzähligen Sehenswürdigkeiten aufsuchen, denn auf Seeland ist der Dom zu Roskilde zu bestaunen, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gerechnet wird und Fünen wartet mit dem wunderschönen Schloss Egeskov auf, um bloß einige zu nennen.