Unter der Kategorie “Berber Teppich” kennt man pure Schurwollteppiche, die aus Nordafrika, in der Regel aus Marokko, kommen. Die Teppiche werden sorgfältig von Hand gebunden und weisen eine natürliche und harmonische Färbung auf. Berber Teppiche wurden damals infolge ihrer Dichte und Dicke von den Nomaden oft als Zeltbehang und Fussboden genutzt. Damit waren diese effizient vor dem Wetter und der Kälte in der nächtlichen Wüste geschützt. Heute sind diese bekannt durch ihrer in der Regel zurückgenommenen Farbe. Durch die schlichte Verzierung wirken die Auslegewaren einfach und sowie anmutig und fügen sich gleichmäßig und passend in ihr Umfeld ein. Auf Grund des wollweißen Tons und des dichten Stoffs erscheint jedes Zimmer dadurch freundlich und gemütlich. Mit Hilfe des festen und hohen Flor sind sie besonders hübsch und seidig, das sorgt für eine große Trittbequemlichkeit. Die Dichtheit seiner Schurwolle sorgt zudem für die Dämpfung des Trittschalls. Ein Berber Teppich macht sich infolgedessen sowohl sehr gut im Wohnzimmer, allerdings auch als Badteppich. Aufgrund dieser Schurwolle ist der Berber Teppich äußerst immun. Solch eine Wollart deckt einen natürlichen Fettgehalt auf, welcher für eine schmutzabweisende Wirkung sorgt. Mittels seiner extremen Belastungsfähigkeit kann er aus diesem Grund genauso in den häufig benutzten Räumen ausgelegt werden. Selbst Lasten wie z.B. Reinigen, Möbelrücken und stetes Begehen machen einem Berberteppich im Vergleich zu unzähligen anderen Teppicharten kaum etwas aus. Damit taugt der Berberteppich für jedes Zimmer und sorgt für Gemütlichkeit und Ausgeglichenheit. Berber Auslegewaren gibt es in mehreren Arten und Konsistenzen. Die Feinheit von Berber Auslegewaren hängt von dem Ursprung der Schurwolle sowie von der Art des Knüpfens ab. Aufschluss über die Struktur offerieren Knüpfeinstellung und Gewicht. Auch die Knotenanzahl sagt einiges über die Qualität des Teppichs aus: die Zeichen “single”, “double” oder “triple” geben an, wie viele Fäden pro Knoten miteinander vereinigt wurden. Nicht zuletzt entscheidet der Wolleinsatz über die Konsistenz des jeweiligen Teppichs: umso mehr Schurwolle bei dieser Fertigung für den Flor verwendet wurde, desto voller wird er. Original marokkanische Berber Teppiche erkennt man übrigens am blauen Label auf der Rückseite und bekommt diese sofort hier bei Teppich Reinisch.