Jedes Unternehmen hat die Qual der Wahl bei der Gestaltung von Geschäftsräumen, welche für Besucher zugänglich sind, doch es gibt fast schon zu viele mögliche Arten, Entwürfe sowie Designer für Büromöbel. Natürlich ist darauf zu schauen, dass Büromöbel bequem sein müssen, aber am allerwichtigsten bei der Büroeinrichtung für Geschäftsräume, welche für Gäste offen stehen, ist die gewünschte Präsentation, da man an dieser Stelle schon einen ersten Eindruck auf den Kunden oder Investoren macht. Es soll die Ausstrahlung von Reichtum und Gemütlichkeit vorhanden sein und das fängt schon beim Eingang des Gebäudes an, denn sobald ein potenzieller Kunde oder Investor die Räumlichkeiten einer Firma betritt, steht dieser als erstes vor dem Empfangstresen, an dem eine freundliche und hilfsbereite Empfangsdame sitzt. Hierzu bietet man dem Kunden oder Geschäftspartner ein Getränk an und bittet sie oder ihn in einem hübsch ausgestatteten Wartebereich oder vielleicht direkt auf einem Designersessel Platz an. Anschließend wird dieser in einen Geschäftsraum gebraucht und dort prallen zusätzliche Impressionen auf den Kunden oder Geschäftspartner mithilfe der Konferenztische, die durchdacht ausgesucht wurden. Die meisten Geschäftsführer empfangen die potenziellen Kunden oder Geschäftspartner aber in ihrem eigenen Büro, um Vereinbarungen durchzuführen, deshalb wird meist das Chefbüro mit einem kleinen Besprechungstisch sowie passenden Stühlen eingerichtet. Für die Chefs, die kaum Zeit haben, sind Objekteinrichter wie Lecosys eine Rettung wie auch die richtige Unterstützung bei der Gestaltung, denn sie begreifen die Ideen der Kunden und wissen diese professionell umzusetzen. Selbstverständlich reicht die Möblierung der Besprechungsräume nicht aus, denn wenn das Büro nicht gereinigt und gepflegt ist, dann nützen die bekanntesten Designermöbel nicht um einen guten ersten Eindruck machen zu können.