Die Leiharbeit, ebenfalls Mitarbeiterüberlassung genannt, hat seit etlichen Jahren gegen einen schlechten Beigeschmack zu kämpfen. Zu viele schwarze Schafe haben unter dem Deckmantel der Personaldienstleistung ihre Leiharbeiter einfach ausgebeutet, weil sie Zeitarbeitsfirmen aufgemacht und fast ebenso schnell wieder dicht gemacht haben. Inzwischen haben sich die Vorschriften im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz nicht sehr geändert, trotzdem hat ein Umdenken in den Unternehmen stattgefunden, die Leiharbeiter aus einer Personalvermittlung für Zeitarbeit ordern. Da der Bedarf an Arbeitskräften zu gewissen Zeiten ständig steigt und die Firmen immer häufiger auf die Möglichkeiten der Zeitarbeit zurückgreifen, unterliegt die Personallogistik einer gewissen Kontrolle. Zwar ist es immer noch nicht absehbar, ob die Zeitarbeit Deutschland zu neuen Arbeitsplätzen verhilft, aber zumindest ist es eine Chance für Langzeitarbeitslose, kurzfristig wieder in einen geregelten Arbeitsablauf zu finden. Ein zusätzlicher Vorteil ist beispielsweise der Lerneffekt, denn durch den Einsatz in verschiedenen Unternehmen kommt der Leiharbeiter auch mit unterschiedlichen Verfahrensarten in Berührung. Bei entsprechender Eignung des Leiharbeiter für die zugewiesene Tätigkeit und entsprechend guter Auftragslage besteht in jedem Fall die Möglichkeit, in diesem Unternehmen eine Festanstellung oder Teilzeitarbeit zu bekommen. Der Entleiher, also der Betrieb, profitiert ebenso vom Modell Leiharbeit, denn so kann bei Auftragsspitzen schnell reagiert werden, ohne weitere Arbeitskräfte direkt einstellen zu müssen. Die Betriebe sparen sich außerdem die Arbeit, den ihre Personalabteilung bei der Auswahl neuer Mitarbeiter zu leisten hätte, sondern können sich auf Branchenkenner wie die GIS Personallogistik verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, den Zeitarbeiter nach Tarif zu bezahlen, es gilt stattdessen der mit der Personaldienstleistung festgelegte Satz. Wenn der Leihrarbeiter eine zu dem Unternehmen passende Ausbildung vorweisen kann, gewinnt das Unternehmen auf schnelle Weise eine Fachkraft hinzu.