Die Zeitarbeit Deutschland hat sich seit ihrer Einführung stark auf dem Markt etabliert, denn die meisten Branchen arbeiten mittlerweile mit Zeitarbeitsfirmen zusammen und garantieren den Betrieben die termingerechte Abwicklung von Aufträgen wie auch den sofortigen Ersatz von eigenem Personal bei Krankheit und während des Urlaubs. Personalchefs profitieren in ihrer Personallogistik von der Zusammenarbeit mit Personalvermittlern, denn diese bietet ihnen eine nahezu grenzenlose Flexibilität, weil Ausfälle der eigenen Angestellten aufgefangen und spontan größere Aufträge entgegen genommen werden können. Eine nicht gerade sehr stabile Wirtschaftslage und ungewisse Aufträge lassen zahlreiche Arbeitgeber mit Festverträgen vorsichtiger umgehen, somit wenden sie sich an den Personaldienstleister um an Fachkräfte für ihre Firma zu kommen, während diese Mitarbeiter häufig die Chance hier erhalten nach wenigen Monaten übernommen zu werden. Für Arbeitsuchende bietet der Zeitarbeitsmarkt vielfältige Möglichkeiten, sogar Teilzeitarbeit ist oftmals möglich, und Fachkräfte nutzen diesen Weg oftmals als Sprungbrett in interessante Unternehmen, bei denen es keinerlei Direkteinstellungen gibt. Einige Zeitarbeitsfirmen in der BRD bieten Mitarbeitern unbefristete Verträge, die Mitarbeiter werden häufig übertariflich bezahlt und bekommen die Chance, in interessanten Betrieben Erfahrungen zu sammeln, insbesondere für Berufseinsteiger ergeben sich so auf diesem Weg Aufstiegschancen, die sich im späteren Arbeitsleben auszahlen. Auch erfahrene Wiedereinsteiger finden auf diese Weise gute Anstellungen in renommierten Betrieben, denn häufig werden ältere Arbeitsuchende gegenüber jüngeren bei der Einstellung benachteiligt, doch für die Zeitarbeit macht das Alter keinen Unterschied, denn sie ist Arbeitgeber ohne feste Bewerber-Zielgruppe. Hauptsächlich findet Personalvermittlung im hochqualifizierten Bereich statt, d.h. von der Anzeigenschaltung über das Bewerbungsgespräch bis hin zur begleiteten Vorstellung werden die gesamten Aufgaben übernommen und der Kunde trifft bloß die letztliche Wahl, so dass er von dem Personaldienstleister ebenso betreut wird wie die Mitarbeiter.