Eine gute Ausbildung ist für Jugendliche sehr wichtig um später gute Chancen im Berufsleben zu haben. Natürlich ist es das wichtigste Anliegen von Eltern ihnen alle Türen und Möglichkeiten zu geben um eine gute Ausbildung zu haben. In unserer verzweigten Welt ist es heute besonders wichtig mehrere Sprachen zu können. Deshalb sollte man Jugendlichen so früh wie möglich motivieren andere Sprachen zu lernen. Je jünger man ist desto schneller kann man auch etwas Neues lernen und dies auch einsetzen. Um Jugendlichen eine gute Motivation zu geben eine Sprache zu lernen ist besonders ein Auslandsaufenthalt sehr geeignet. Bei einem Auslandsaufenthalt lernt man nicht nur eine Sprache sondern taucht auch in die Kultur und das tägliche Leben der Einheimischen ein. Dies bringt meist einen ordentlichen Motivationsschub um eine Sprache zu lernen. Sprachferien eignen sich besonders gut um schnell Erfolge zu erzielen, da man gezielt ein Aufenthalt im Ausland mit dem lernen einer Sprache verbindet. Sprachferien können auf verschiedene Arten und Weisen gemacht werden. So ist ein Auslandsaufenthalt während der üblichen Ferien möglich. Hier wird meist über einen kurzen Zeitraum von wenigen Wochen ein Intensivlehrgang gemacht. Neben täglichen Unterricht finden auch Ausflüge in verschiedene Urlaubsregionen statt. Dies gibt den Jugendlichen die Möglichkeit innerhalb von wenigen Wochen einen sehr tiefen Einblick in ein Land zu bekommen. In dieser Zeit können die Jugendlichen entweder in Gruppen betreut werden oder auch einzelnen bei einer Gastfamilie unterkommen. Es ist auch möglich dies über einen längeren Zeitraum wie zum Beispiel ein Schuljahr zu machen. Hier leben dann die Jugendlichen bei ihrer Gastfamilie und werden auch von dieser versorgt. Dazu besuchen Sie meistens auch die örtliche Schule und können so auch in das private Leben der Menschen vor Ort sehr gut eintauchen. Ein solcher längerer Aufenthalt bringt meist die meisten Erfolge und schon nach einem Jahr können die meisten eine Sprache sehr flüssig sprechen.