Fliesen sind seit Langem nicht mehr einzig im Küchen- und Hygienebereich zu finden, stattdessen erobern immer weiter ebenso den Wohnbereich, Treppenhäuser und den Wintergarten. Ferner sind Fliesen sehr viel leichter zu säubern und überzeugen auch in Verbindung mit Fußbodenheizungen, denn sie speichern die Wärme und geben sie langsamer an die Raumluft ab. Durch ihre zeitgemäße Gestaltung in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen lassen sich Fliesen sehr abwechslungsreich verlegen und veredeln daher Wände wie auch Böden. Die Bezeichnung Fliese ist im Übrigen ein sehr breit gefächerter Ausdruck, der sich nicht einzig auf Wand- und Bodenfliesen jeder Art bezieht, sondern auch Sonderformen wie Bordürenriegel oder Glasfliesen mit einschließt. Die heutigen Keramikfliesen unterscheiden sich sehr von den bisher bekannten Kacheln, denn so sind beliebte Produzenten wie Villeroy & Boch Fliesen, Agrob Buchtal, Jasba Fliesen und Steuler Fliesen durch ihre kreative Gestaltung bekannt geworden. Auch Keraben, Ströher und Enmon stehen für beste Qualität und überzeugen, wie die restlichen Hersteller, gegenüber Teppich- und Holzböden durch ihre langen Lebensdauer. Der Preis richtet sich meistens nach der mit der Herstellung verbundenen Arbeit und so kann sogar eine schmale Wandbordüre teurer als eine große Wandfliese sein. Es ist aber nicht empfehlenswert, auf die direkte Preisersparnis zu blicken, denn die Qualität der Markenfliese verglichen mit dem No-Name-Modell erkennt man schon nach kurzer Zeit der Benutzung. Preisgünstige Modelle verlieren bald an Glanz und haben eine Neigung zu Kratzern, aus diesem Grund sollte man seinen Blick, neben dem Preis, ebenfalls auf die Qualität ausrichten. Die Verkäufer in Fachmärkten, im Fliesen Discount wie auch ein Klick auf diese Webseite geben darüber weitere Auskünfte. Zusätzlich ist beim Fliesenkauf darauf zu achten, dass manche Bereiche gegebenenfalls eine erhöhte Trittsicherheit verlangen.