Medizinische Geräte, wie z.B. ein Inhaliergerät, sind in der heutigen medizinischen Pflege von überaus großer Bedeutung, da ohne sie die Behandlung und Diagnose einer Vielzahl von Krankheiten nur wesentlich schwerer möglich wäre. Auf Grund solcher Wichtigkeit sind diese medizinische Geräte auch im sogenannten MPG, dem Medizinproduktegesetz, rechtlich genau geregelt, wobei der Verwendungszweck so vielfältige ist, wie die Wirkweise der zahlreichen Medizingeräte, sodass beispielhaft jetzt einige näher beschrieben werden sollen. Das Inhaliergerät hat beispielsweise seit jeher eine wichtige Bedeutung in der Behandlung von Atemerkrankungen, denn bereits früh wurde bei Problemen mit den Atemwegen mit heißem Wasser, häufig noch mit natürlichen Zusätzen versetzt, inhaliert. Inhalationsgeräte sind jedoch nicht nur dafür da, um die Atemwege zu befeuchten, sondern auch um dem Patienten lokal Arzneimittel zu verabreichen, die u.a. Verengungen der Bronchien weiten oder Schleim lösen. Ebenfalls für die Diagnostik werden mit dem technischen Fortschritt immer mehr medizinische Geräte, wie Schrittzähler oder das Oberarm Blutdruckmessgerät, verwendet, um eine verlässliche Diagnose stellen zu können. Auch bei der Körperfettmessung z.B. werden immer mehr medizinische Geräte eingesetzt, auch weil dies sonst überhaupt machbar wäre. Das Angenehme an all diesen gesundheitlichen Geräten ist der Fakt, dass sie nicht invasiv sind, was heißt, dass sie dem Erkrankten keinen weiteren Schaden bescheren. Durch ein Oberarm Bluttdruckmessgerät kann beispielsweise entweder automatisch oder manuell der Blutdruck besonders schnell herausgefunden werden, der eine der wichtigsten Basisgrößen für den Herz-Kreislauf-Bereich ist und viel Aussagekraft über den Zustand der Gefäße und des Herzens hat. Grundsätzlich kann man sich daher glücklich schätzen, dass der medizinische Fortschritt auch durch Medizingeräte, wie zum Beispiel bei mymedishoponline.eu beschrieben, vorangetrieben wird.