Wer z.B. Besitzer von einem Möbelhaus ist, das täglich Lieferungen mit schweren Artikeln bekommt, wird nicht anders können, als sich einen Stapler zu kaufen, den er anschließend einigen Mitarbeiter zur Verfügung stellen sollte, damit diese die entsprechenden Waren an die gewünschten Lagerplätze fahren können. Dafür müssen nicht unbedingt nagelneue Stapler angeschafft werden, da Gebrauchtstapler oder Mietstapler ebenso gut sind. So haben beispielsweise mehrere renommierte Mechaniker verschiedene Gabelstapler gebraucht untersucht und festgestellt, dass die meisten von ihnen, selbst wenn sie schon einige Jahre zählen, die Bewertung gut bis sehr gut verdienen. So wurde diesbezüglich herausgefunden, dass Stapler gebraucht genauso dieselben schweren Lasten bewältigen können wie ihr entsprechendes, nicht gebrauchtes Modell. Zudem konnten sie dank zahlreicher Tests demonstrieren, dass die Bremsen von einem Elektro Stapler, der gebraucht ist, keinesfalls merklich schlechter sind, als die Bremsen eines neuen Staplers. Und mittels Tests der Geschwindigkeit konnten sie demonstrieren, dass gebrauchte Gabelstapler, selbst wenn sie hohe Gewichte bewegen müssen, weiterhin mühelos, d.h. innerhalb einiger Sekunden, von null Kilometer pro Stunde auf die notwendige Staplergeschwindigkeit kommen können. Steuerungstests zeigten letztlich, dass sich gebrauchte Mietstapler, auch wenn sie mehrere 50kg-Gewichte tragen, genauso wie neue Stapler einfach steuern und durch enge und scharfe Kurven lenken lassen. Auch die Räder von Mietstaplern sind, wie die Mechaniker mittels ihrer Messdaten demonstrieren konnten, in sehr gutem Zustand. Natürlich weisen Gebrauchtstapler manchmal Gebrauchsspuren auf, welche jedoch lediglich minimaler Natur sind, wie zum Beispiel eine nicht mehr ganz so strahlender Lackanstrich, was wiederum darauf zurückzuführen ist, dass diese Stapler, wenn sie hergestellt werden, mit besonderen Lacksorten behandelt werden, welche den Gabelstapler sehr stark vor Rost oder Kratzern für eine lange Zeit schützen. Weitere Auskünfte zu diesem Thema finden Sie hier.