In der heutigen Zeit ist das Themenfeld der Suchmaschinenoptimierung (SEO) immer wichtiger geworden. Schließlich gelangen User in sehr vielen Fällen nicht mehr über die direkte Eingabe einer bestimmten URL auf eine Website, sondern starten zuvor Suchanfragen in einer Suchmaschine wie zum Beispiel Google. Hier mit der eigenen Seite dann ganz vorne mit dabei zu sein, ist für viele Firmen natürlich überaus interessant. Immerhin kann daraus ein großer Teil des eigenen Umsatzes generiert werden.

Doch was verbirgt sich hinter der SEO? Einerseits ist es die so genannte Onpage-Optimierung. Damit ist all dass gemeint, was dazu führt das eine Internetseite besser indexierbar wird, bzw. eher unter den Begriffen eingeordnet wird, die für die entsprechende Seite wirklich relevant sind. Hierzu wird beispielsweise der Aufbau einer Seite geändert, der Inhalt entsprechend modifiziert oder es werden so genannte META-Tags eingepflegt, die der Suchmaschine helfen die Seite richtig zu verstehen.

Ein anderer Ansatz ist jedoch das Linkbuilding (zu Deutsch “Linkaufbau”). Dieser wird oftmals zusätzlich zur Onpage-Optimierung gefahren. Im Rahmen des Linkbuildings werden sehr viele Links generiert, die auf eine bestimmte Internetseite zeigen. Auf diese Art und Weise “zeigt” man zum Beispiel Google, dass eine Seite besonders relevant, bzw. populär und beliebt ist.

Die wichtigste Rolle spielen dabei die Textlinks. Sie stellen nämlich nicht nur einen Link dar, sondern beschreiben durch den Ankertext auch gleich mit, was es auf der an gelinkten Seite zu Finden gibt. Von daher liefert ein Textlink gleich auch die entsprechende Information mit, wo die Suchmaschine die verlinkte Seite einzuordnen hat. Linkbuilding per Textlinks ist daher eine Dienstleistung die von vielen Firmen in Anspruch genommen wird.