Das fragen sich viele Männer, die sich noch nicht überwinden konnten. Dabei soll der Anruf doch Spaß machen und es gibt keinen Grund für Unsicherheiten. Privater Telefonsex ist grundsätzlich eine Dienstleistung. Ein Service für den Mann, denn auch das muss es geben. Und wie bei jedem Servicetelefon fragen sich die Anrufer natürlich, was das wohl kosten wird. Für sie ist das gratis Sextelefon perfekt. Damit können sie sich einen Überblick über die Frauen verschaffen, die ihnen zur Verfügung stehen und sich außerdem informieren, was denn so alles möglich ist. Das heißt aber nicht, dass privater Telefonsex dann noch nicht möglich ist. Wer will, kann gleich anfangen.

Zumeist fragen die Frauen, was sich der Anrufer wünscht. Jeder Mann hat natürlich andere Vorlieben und selbst am gratis Sextelefon bemühen sich die Frauen, dass der Mann nicht den Eindruck hat, dass er hingehalten wird. Manche Männer wollen nur, dass die Frauen ihnen zuhören, andere wollen selbst lieber zuhören und lassen die Frauen reden. Damit privater Telefonsex auch so ist, wie man sich es wünscht, sollte man sich als Anrufer nicht verstellen. Wer lieber Kuschelsex will, wird den auch am Telefon bekommen, denn die Frauen können auch mit sanfter Stimme liebevoll dafür sorgen, dass privater Telefonsex besonders gefühlvoll wird.

Es geht aber auch anders. Manchmal ist es wirklich hilfreich den Ärger des Tages rauszulassen und privater Telefonsex kann dabei helfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man als Anrufer einen härteren Ton anschlägt oder sich das von der Frau am Telefon wünscht. Alternativ genießen es viele Männer auch, das Gespräch sich einfach entwickeln zu lassen. Das ist privater Telefonsex, wie er besonders interessant ist, da man zu Beginn noch gar nicht weiß, wie es weitergeht. Es gibt so viele Varianten, da lohnt es sich alle auszuprobieren.